Was wir tun

Der Eine Welt e.V. Kirchheim unterstützt vielfältige Projekte in den Bereichen landwirtschaftliche Entwicklung, Verbesserung der Infrastruktur, Bildung und Ausbildung Jugendlicher und medizinische Versorgung.

Der Schwerpunkt liegt auf Projekten in der Dominkanischen Republik (DR) und Uganda. Der Eine Welt e.V. ist vor allem in Kooperation mit dem Institue of Latin American Concern (ILAC) in Santiago des Los Caballeros (DR) und mit Pater Thomas Chozithara für die Unterstützung eines Schulprojektes in Uganda tätig.

Der Verein finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden sowie über die beiden Eine-Welt-Läden in Kirchheim und Heimstetten. Dort werden fairgehandelte Lebensmittel, aber auch ein breites Sortiment an fairgehandelten Handelswaren, wie Spielzeug, Papierwaren und Accessoires aus Entwicklungs- und Schwellenländern verkauft.

Diese Waren werden über das FAIR Handelshaus Bayern e.G. in Amperpettenbach, insbesondere von Handelspartnern wie der GEPA, El-Puente und DWP, bezogen.

Wir führen unterschiedliche Veranstaltungen durch z.B.: Benefizkonzerte, Fastenessen, südamerikanischen Abend, Kunstausstellungen und das Café Peteranderl.

Aktuelle Veranstaltungen kündigen wir unter der Rubrik Termine sowie in den Kirchheimer Mitteilungen an.

Die Mitgliedsbeiträge und Spenden, aber auch die Erlöse aus unseren Veranstaltungen und der Überschuss aus den Läden kommt unseren Projekten ohne Abzug zu Gute. Alle Mitarbeiter im Verein und in den Eine-Welt-Läden arbeiten ehrenamtlich.

Spendenkonto

Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg
BLZ: 702 50150
Kontonummer: 10596245

IBAN: DE37 7025 0150 0010 5962 45

Für Ihre Spende erhalten Sie auf Wunsch selbstverständlich eine Spendenquittung.

Vorstand

Gerlinde Reichart

Helmut Huber

Herbert Ecke

>> Die Geschichte des Vereins

>> Beitrittserklärung

Home
Verein
Projekte
Läden
Termine
Kontakt
Links
Impressum